Auf Schleswig-Holsteins kuturellen Pfaden

Entdecken Sie unsere kulturelle Vergangenheit und Gegenwart auf Ihren Tagesausflügen durch Schleswig-Holstein.

Haithabu

Begeben Sie sich auf eine Reise in die Zeit der Wikinger ins 11. Jahrhundert. Deutschlands einziges Wikingermuseum entstand 1986 am Rande der Ausgrabungsstätte Haithabu. Es zählte zu den bedeutensten Handelszentren Nordeuropas der Zeit.
Der nach Originalfunden neu errichtete Siedlungsausschnitt der damaligen Handelsstadt und die spektakulären Funde im Wikinger Museum Haithabu geben Ihnen einen beeindruckenden Einblick in das Leben unserer Vorfahren.
www.schloss-gottorf.de/haithabu

oben

Phänomenta

Direkt neben dem Nordertor hat sich die Phänomenta Flensburg etabliert. Hier lassen sich an mehr als 150 Experimenten Naturgesetze erlebbar machen. Entdecken Sie gemeinsam wissenschaftliche Zusammenhänge, lassen sich von Ihren Sinnen überraschen und stellen Ihre Geschicklichkeit unter Beweis.
www.phänomenta-flensburg.de

oben

Schloss Glücksburg

Zwischen 1582 - 1587 errichtet gehört es mit zu den wichtigsten Residenzschlössern Norddeutschlands. Teile des Renaissanceschlosses sind heute zu besichtigen. Das Museum beherbergt auch eine bedeutende Sammlung niederländischer Tapisserien und flandrischer Ledertapeten.
Außerhalb des Schlosses erwartet Sie unsere Orangerie und der Schlosspark. Das Rosarium mit dem angeschlossenen Rosen-Café sorgt für Ihr leibliches Wohl.
www.schloss-gluecksburg.de

oben

Schloss Gottorf

Im 17. Jahrhundert zählte Schloss Gottorf zu den bedeutensten Fürstenhöfen und bildete das kulturelle Zentrum Nordeuropas. Heute beherbergt das Schloss zwei Landesmuseen, das archäologische Landesmuseum und das Landesmuseum für Kunst und Kulturgeschichte. Fünf weitere Museen wie auch das Wikinger Museum Haithabu und ein Forschungsinstitut gehören außerdem zur Stiftung.
Nördlich des Schlosses liegt der Barockgarten. In mitten dieses ältesten Terassengartens Nordeuropas liegt das Globushaus mit dem neuerichteten Gottorfer Globus.
www.schloss-gottorf.de

oben

Kunstwerk Carlshütte

Seit 1999 findet in der Carlshütte einer ehemaligen Eisengießerei die NordArt statt. Sie hat sich zu der größten jährlichen Kunstaustellung Nord-Europas entwickelt.
Über 200 ausgewählte Künstler präsentieren hier jedes Jahr ein breites Spektrum ihrer zeitgenössischen Kunstwerke vor der ungewöhnlichen und beeindruckenden Kulisse eines stillgelegten Industriegeländes.
www.kunstwerk-carlshuette.de

oben

Nolde Museum

Kurz vor der Westküste liegt das ehemalige Refugium des nordischen Künstlers Emil Nolde, der in seinen Werken diese rauhe Landschaft und ihre Bewohner auf seine ihm ganz eigene Weise porträtierte. Aber auch seine jährlichen Aufenthalte in Berlin und seine Expedition in die Südsee inspirierten ihn zu großen Werken.
In der Nolde Stiftung Seebüll können Sie sich ein eigenes Bild des expressionistischen Malers und seiner Gemälde machen. Der von Ihm eigens angelegte Garten erblüht im Sommer zu einer einmaligen Farbenpracht, die sich in Noldes Blumenbildern wiederfindet.
www.nolde-stiftung.de

oben

Mit Ihrem Besuch auf www.camelot-resort.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies zur Verbesserung unserer Services zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

ja, ich stimme zu